Katadyn Group

Eine Frau rennt durch 4 Wüsten - mit Trek'n Eat

Juni 20, 2012

Eine Frau rennt durch 4 Wüsten - mit Trek'n Eat

Anne-Marie Flammersfeld hat sich für 2012 viel vorgenommen: Sie will durch die vier grössten Wüsten der Welt rennen.  Im März reiste sie dafür nach Chile in die Atacama Wüste. Nach sechs Tagen und 250 Kilometern erreichte sie als erste Frau die Ziellinie. Insgesamt wurde sie 13. Wir gratulieren Anne-Marie Flammersfeld herzlich zu dieser grossartigen Leistung. Die Teilnehmer des „4Deserts“ Rennen der Organisation „Racing the Planet“ sind während des Rennens ganz auf sich allein gestellt. Ausrüstung und Lebensmittel tragen sie selbst. Wasser und ein Schlafplatz im Zelt werden bereitgestellt. In der Atacama Wüste setzte Anne-Marie Flammersfeld ganz auf die gefriergetrockneten Mahlzeiten von Trek’n Eat. Mit einem Wert von ca. 600 Kalorien pro Packung orientieren sich die sorgfältig zusammengestellten Menüs am erhöhten Energieverbrauch von Leistungssportlern. Anne-Marie Flammersfeld war begeistert von Trek’n Eat und zog mit dem „Swiss Premium Food“ den Neid ihrer Zeltgenossen auf sich. Vom 10. bis 16. Juni spürte die Sportwissenschaftlerin erneut Sand unter den Füssen. In sieben Tagesetappen von dreissig bis vierzig Kilometern lief sie durch die windige Wüste Gobi in China und erzielte den sagenhaften 4. Rang! Wir sind begeistert und gratulieren herzlich! Auch in der wüste Gobi mussten sich die Athleten selber verpflegen und Anne-Marie Flammersfeld hatte dafür ihren Rucksack wieder mit Trek’n Eat Mahlzeiten gefüllt. Mit ihrer Teilnahme unterstützt die 33-jährige Extremsportlerin die Paulchen Esperanza Stiftung, die sich für die Belange benachteiligter Kinder in Entwicklungs- und Schwellenländern einsetzt. Im Oktober steht die ägyptische Sahara auf dem Programm und den Abschluss bildet im November die Antarktis.

 

<- Zurück zu: List