Katadyn Group

Schweizer Extrembergsteiger und Solokletterer Ueli Steck am Annapurna

April 04, 2011

Expeditionsnahrung von Trek'n Eat

Nach seiner erfolgreichen Vortragstournee „SPEED“ quer durch die Schweiz flog der Schweizer Extrembergsteiger und Solokletterer Ueli Steck Ende Februar nach Nepal. Bis Mitte April gönnt er sich eine kurze Erholungs- und Akklimatisationsphase und beabsichtigt, ab Mitte April an der Südwand des Shisha Pangma (8013 m) einen neuen Rekord aufzustellen. Der Shisha Pangma wurde 1964 erstmals von Chinesen über die Nordseite bestiegen, als letzter Berg unter den vierzehn Achttausendern der Welt. Nun will Steck im Alpinstil, d. h. ohne Fixseile, Träger und vorab eingerichtete Höhenlager, in die Wand einsteigen. Auf der Suche nach neuen persönlichen Herausforderungen hat Steck schon mehrere Male seine Grenzen verschoben. Um den Gipfel des Shisha Pangma zu erreichen, muss er sich einmal mehr zu hundert Prozent auf die eigenen Fähigkeiten verlassen können. Als Verpflegung auf seiner Annapurna-Expedition hat Ueli Steck gefriergetrocknete Expeditionsnahrung von Trek’n Eat dabei. Dank dem leichten Gewicht, der einfachen Zubereitung und Brennstoffersparnis sind die Trek’n Eat Mahlzeiten bei vielen Bergsteigern und Expeditionen äusserst beliebt. Folgen Sie Ueli Steck auf seiner Webseite.

<- Zurück zu: List