Katadyn Group

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe empfiehlt 14-tägigen Grundvorrat anzulegen

August 02, 2013

Das Misstrauen gegenüber der Energiewende wächst. Katastrophenschützer, Unternehmen und besorgte Bürger trainieren bereits für den Ernstfall: das Überleben ohne Strom. Was, wenn der Strom tatsächlich ausfällt? Das dem deutschen Innenministerium unterstellte Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe rät jedem Bürger sich einen 14-tägigen Grundvorrat an Lebensmitteln anzulegen, die ohne Tiefkühltruhe haltbar sind. Die Notvorratspakete von Emergency Food garantieren eine optimale Ernährung für den Notfall. Die Auswahl und Zusammenstellung der angebotenen Pakete erfolgt nach strengen ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen. Der Schwerpunkt wird dabei auf eine ausgewogene Zusammensetzung an überlebensnotwendigen Vitaminen, Kohlenhydraten, Eiweissen, Fetten und Ballaststoffen gelegt. Für unseren Emergency Food verwenden wir ausschliesslich hochwertige getrocknete und gefriergetrocknete Spezialnahrung. Die Speisen sind mild gewürzt und besonders auch für (Klein)-Kinder und ältere Personen geeignet. Ab Herbst 2013 bieten wir neben den bestehenden Notvorratspaketen für 30 oder 90 Tage oder für 12 Monate eine Notration für 7 Tage an.

Dateien:
 7 Tage Paket DE EN (131 kB)

<- Zurück zu: List